Suche
  • Nona

Getting High – Über die Hohen Gänge

Nix für schwache Nerven oder Menschen mit Höhenangst. Denn der Name ist Programm: die Hohen Gänge zwischen Rotspitze und Breitenberg. Vom Parkplatz Säge kurz vor Hinterstein geht's auf die Rotspitze und nach einer ausgiebigen Brotzeit weiter über die Hohen Gänge in Richtung Breitenberg. Was gibt's schöneres als eine Bergtour im goldenen Herbst?



Nachdem uns der Parkscheinautomat ausgetrickst und ein paar Goldtaler zu viel gefressen hat, starten wir. Der Weg führt uns zuerst über die Ostrach, in Richtung Retterschwangertal. Wir stapfen durch raschelndes Laub und schlängeln uns schon bald den Hang hinauf bis in den Häbelesgund. Hier erwartet uns ein nagelneuer Holzunterstand mit Bänken, in dem wir eine kurze Trinkpause einlegen. Auch hier gilt – wie überall in den Bergen ganz im Sinne von #PlasticfreePeaks: alles was man hochgetragen hat, nimmt man auch wieder mit runter (japp, auch Kippenstummel und Tempos). Weiter geht's in Serpentinen über den Latschenhang hinauf auf den Grat, der uns dann zum Gipfel der Rotspitze führt.



Außer uns sind nur vier Dohlen am Gipfel, die heftige Flugmanöver im eisigen Wind vollführen. Wir versuchen vergeblich nach einem windstillen Plätzle, denn obwohl die Sonne scheint ist's schon gut frisch. Zum Glück haben wir die Daunenjacken eingepackt! Ordentlich Zeit für die Brotzeit nehmen wir uns trotzdem – was muss, das muss.


Den großen und kleinen Daumen immer im Blick, gehen wir Richtung Osten weiter über den Grat zur Heubatspitze. "Achtung! Alpines Gelände!" steht auf dem Schild, jetzt wird's erst so richtig gut! Über teilweise Drahtseil versicherte Passagen kraxeln wir dem Breitenberg entgegen. Auch wenn die Hohen Gänge schon Teil des Hindelanger Klettersteigs sind, ist hier ein Klettersteigset nicht unbedingt notwenig. Trittsicher und schwindelfrei sollte man aber auf alle Fälle sein. Die 8 Meter hohe Leiter vom Breitenberger Südgipfel ist nicht ohne, da war auch ich froh, als ich wieder festen Boden unter den Füssen hatte. Endlich ist es windstill und die tiefstehende Nachmittagssonne macht trotzdem noch gut warm. Die letzten 400 Meter zum Breitenberg sparen wir uns, wir müssen schauen, dass wir wieder am Auto sind, vor es dunkel wird.

Ausgangspunkt: Bad Hindelang, gebührenpflichtiger Parkplatz "Säge"

Höhenmeter, Strecke: 1300 hm, 15 km

Dauer: ca. 6,5 Stunden reine Gehzeit

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

und folge uns auf Instagram & Facebook!

allgäu locals Home
  • allgäu locals Facebook
  • allgäu locals Instagram

© 2020 by allgäu locals