Suche
  • allgäu locals Team

Achtsam, frei und geborgen – Freie Schule Allgäu

Aktualisiert: Okt 7

"Was wir uns wünschen, ist eine Schule, an dem unsere Kinder sich frei, aus sich heraus entfalten dürfen. Eine kleine Schulgemeinschaft, die ein geborgenes und achtsames Miteinander ermöglicht und Lehrer, die große Freude daran haben unsere Kinder dabei zu begleiten!"


Mit dieser Vision im Gepäck, haben sich vor 2 Jahren drei Mütter auf den Weg gemacht und aus dem anfänglich, zarten Pflänzchen "Gründung einer Freien Schule" ist mittlerweile eine stattliche Pflanze geworden.


Direkt Draußen in und von der Allgäuer Natur lernen

Es bedarf einen enormen, ehrenamtlichen Einsatz und unermüdliches Tun um eine Freie Schule zu gründen. Ende letzten Jahres hat das Schicksal den drei Müttern dann aber unerwartet in die Hände gespielt. Der Schulbetrieb der Freien Schule Allgäu in Wangen musste zum Schuljahresende 2019 leider eingestellt werden. Ist ein Schulkonzept aber einmal genehmigt so kann es, innerhalb von 12 Monaten, wieder aufgenommen werden und schnell war klar: das Konzept passt!


Hauptsächlich orientiert es sich an den Ansätzen Maria Montessoris, lässt aber auch den Einfluss der Waldorf- und Naturpädagogik zu, welche den Eltern sehr am Herzen liegen. Die Kinder sollen die freie Wahl haben, wann sie welche Angebote nutzen und wie sie ihre Interessen vertiefen möchten. Sie dürfen ihrem eigenen Entwicklungsplan folgen und aus ihrem naturgegebenen Bedürfnis zu verstehen und der Neugierde lernen. Dafür brauchen es Zeit, das Vertrauen ihrer Umwelt und Ruhe.


Ein besonderer Schwerpunkt der Schule wird dabei der Natur zugeschrieben, dem bewussten erleben und wahrnehmen der Jahreszeiten, der Pflanzen- und Tierwelt.

"Unsere Kinder sollen die Natur und den Jahreskreislauf nicht nur trocken erlernen, sondern ihn spüren und erfahren. Aus diesem Grund, wird ein Teil des Unterrichts auch direkt draußen stattfinden. Es macht einen großen Unterschied über das Leben am Bach aus einem Buch zu lesen oder direkt das kalte Wasser an den eigenen Füßen zu spüren; die Haut eines Frosches zu berühren und die Pflanzenwelt im Wasser vor Ort zu erforschen!"


Die Drei legten also los, und mit dem Schritt an die Öffentlichkeit kam eine bedeutende Anzahl an interessierten und motivierten Eltern und Mitstreiter dazu. Die Nachfrage und das Interesse an einer Freien Schule im Allgäu ist groß. Es gibt ausreichend Anmeldungen, aber auch noch vorhandene Plätze, um im Herbst mit den Klassen 1-4 starten zu können. Der Vorstand steht; ein motiviertes Lehrerteam ist gefunden und auch ein geeigneter Standort endlich in Sicht! Nun heißt es noch etwas Geduld, bis die endgültige Genehmigung durch ist.


"Wir haben in den letzten Wochen auf Hochtouren gearbeitet und so langsam fügt sich eins zum anderen und der Traum wird Realität! Wer noch mit einsteigen möchte, ist Herzlich Willkommen – noch haben wir 2-3 freie Plätze!"

Und doch sind sie alle, voller Vertrauen und Vorfreude die Schule im September 2020 starten zu können! Mehr Infos findet ihr hier.



Fotos: unsplash Markus Spiske

Text: Caro Steur, Annika Kügler

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

und folge uns auf Instagram & Facebook!

allgäu locals Home
  • allgäu locals Facebook
  • allgäu locals Instagram

© 2020 by allgäu locals